6 Tage Mountains and Beaches Enduro Tour

website translator plugin

Wir holen Euch direkt am Flughafen Gregorio Luperon von Puerto Plata ab, egal zu welcher Zeit Ihr eintrefft. Wir bringen Euch zum Hotel "Atlantic Residence" in Costambar, Puerto Plata. Am Abend haben wir ein gemeinsames Abendessen in einem kleinen deutschen Restaurant. 

 

Der nächste Morgen steht Euch zur Vorbereitung zur freien Verfügung. Um 13:00 Uhr treffen wir uns im Hotel für eine kurzen Ausflug, um Euch die Stadt Puerto Plata zu zeigen. Danach fahren wir in die Garage Caraibexpe für die Übernahme der Motorräder und Ausrüstung. Hier erfolgt auch ein Briefing über die Sicherheitsregeln und Tipps zum Fahrverhalten in der Dominikanischen Republik. Im Anschluss geht's zum Essen in's Restaurant Kilometro Zero. Danach kehren wir zurück ins Hotel.

 

Das Abenteuer beginnt zum Sonnenaufgang um 6:00 Uhr. Wir starten von der Playa Dorada und tauchen ein in die atemberaubende Welt des Loma Isabell de Torres, mit seinem Regenwald. Ihr durchquert wunderschöne Landschaften und  kleine Dominikanische Dörfer. Ihr erhalten Einsicht in die Lebensweise der Dominikaner. Aus Respekt und Achtung vor der Natur und der Umwelt hat der kleine Inselstaat eine beeindruckende Anzahl von Nationalparks. Neben den  geographischen Unterschieden,  finden wir  Küstenparks mit Blick auf Bergreservate und Wildparks mit tropischen Wäldern.  Unser Tagesziel, nach 165 km, ist die Stadt Jarabacoa, am Fuße der Dominikanischen Alpen. Wir werden in den "Villas del Bosque" schlafen. Kleine, landestypische und urgemütliche Villen erwarten Euch für die Nacht, jedoch nicht bevor wir zusammen ein leckeres BBQ hatten.

 

Der 3. Tag führt uns in die Cordillera Central. Wir starten von Jarabacoa um 8:00 Uhr. Über atemberaubende Passstraßen überqueren wir die Cordillera Central, eine Bergkette von atemberaubender Schönheit. Der Pico Duarte, mit 3094 Metern, der höchste Berg der Dominikanischen Republik und der ganzen Karibik, liegt hier. Unser Hotel nach der Tagestour liegt an der Grenze der "José Armando Bermudez" (gegründet 1956) und "José del Carmen Ramirez" (1958) Nationalparks. Diese beiden Parks sind mit drei anderen verbunden, um eine Umweltschutzzone zu bilden, genannt "Madre de las Aguas" (Mutter des Wassers),  Die beiden größten Flüsse des Landes finden hier ihren Ursprung; der Yaque del Norte, mit dem Nebenfluss Bao und der Yaque del Sur, mit den Nebenflüssen Rio Mijo, Rio Grande und Rio San Juan. Diese Flüsse werden mittels Dämmen aufgestaut und versorgen die städtischen Metropolen im Süden und im Ciabao Tal, sowie die großen Ebenen von Azua und Barahona mit Trinkwasser.  Der Tag endet in einem wunderschönen Öko Camp, im Dorf El Catey, mitten im Dominikanischen Dschungel.

 

Tag 4 führt uns nach dem Frühstück, ab 9 Uhr morgens, Richtung Punta Rucia, einem kleinen, idyllischen Fischerdorf an der Nordküste der Dominikanischen Republik. Auf der Strecke fahren wir wieder durch atemberaubende, wechselnde Landschaften, Berglandschaften voller Vegetation und trockene, fast wüstenähnliche Ebenen  mit verschiedene Arten von Kakteen und unzähligen Ziegen.  Im Gegensatz zu den anderen Tagen endet die Fahrt heute früher, gegen 16 Uhr. Angekommen in Punta Rucia, übernehmen wir unsere Nachtbehausungen in Form von landestypisch eingerichteten Bungalows. Danach gehen wir noch an die Playa  Ensenada, einer der schönsten Strände der Dominikanischen Republik, und genießen hier einen Hollywood-Film würdigen Sonnenuntergang. Danach bewirten uns unsere Gastgeber Marc und Guertie, mit einem köstlichen Abendessen und danach lassen wir den Tag im Fischerdorf, beim Rhythmus der Wellen und einheimischer Musik, ausklingen.

 

Der 5. Tag führt uns zurück nach Puerto Plata. Die Abfahrt ist  um 10 Uhr. Auf dem Weg liegt das Dorf La Isabella, wo im Jahr 1494 Christopher Columbus die 1. Siedlung der neuen Welt gegründet hat, zu Ehren der Königin Isabella von Kastilien.  Die Siedlung wurde im spanischen Stil erbaut, öffentliche Gebäude aus Stein und ca. zwanzig Häuser aus Holz, mit Palmblättern gedeckt, Teile der ausgegrabenen Ruinen können im Naturpark La Isabella besichtigt werden. Danach geht es weiter auf unserer Route Richtung Puerto Plata, durch Zuckerrohrfelder direkt zu einem ehemaligen Fischerdorf. Hier haben wir das Vergnügen, direkt am wunderschönen Strand, ein paar Kilometer auf goldenem Sand vorbei an unzähligen Kokospalmen direkt zur Hispaniola Resto Bar zu fahren, wo uns ein köstliches maritimes Abendessen mit Langusten, Hummer und Fisch erwartet. Danach geht es endgültig zurück nach Puerto Plata, in unser Hotel.

 

Der letze Tag dient Euch zur Erholung und Entspannung, direkt am Meer, eine entspannende Massage, oder nochmal in die Stadt, zu Einkaufen. Für den Tansfer tragen wir Sorge. Der Tag steht zur freien Verfügung ... um 17 Uhr treffen wir uns dann neben dem Hotel-Pool für ein ausgezeichnetes Essen im Butterfly Restaurant (Schweizer Küche). Ein vielfältiges Menü, das von Filet Mignon-Tartar bis hin zum Hummer reicht. Hier ist die richtige Zeit, um Fotos auszutauschen und letzte Souvenirs zu besorgen, weil morgen ist der Tag der Abreise. Wir bringen Euch direkt zum Flughafen oder in die Unterkünfte Eures Anschlussurlaubs. 

  

Sämtliche Gebühren, inkl. Motorräder, Benzin, Reifen und technischer Support sind im Preis inbegriffen. Zwei erfahrene Guides sind während der Tour mit dabei. Während der Exkursion begleitet uns ein Service-Fahrzeug, dass Eure persönlichen Gegenstände transportiert und zur Sicherheit im Falle eines Unfalls oder einer Panne zur Verfügung steht. Hier wird auch eine Ersatzmaschine mitgeführt im Falle eines irreparablen mechanischen Schadens bei einer Enduro.

 

Neben der Tour sind alle anderen Transporte, auch diejenigen vom und zum Flughafen oder zu Eurer Unterkunft  (40 km Radius um Puerto Plata) inbegriffen.

 

Der Preis pro Fahrer beträgt 2495 US$. Mindest-Teilnehmerzahl sind 2 Fahrer. Eure Partner können Euch, wenn sie nicht selber fahren möchten, mit unserem Support-Fahrzeug begleiten. Die Kosten für einen Begleiter sind 1265 US$. Ein Flug ist nicht inbegriffen und muss natürlich individuell durch Euch gebucht werden. Zielflughafen ist ausschließlich Puerto Plata!

  

Die Mehrtägigen Touren bedürfen einer intensiven logistischen Planung, und müssen daher mindestens 4 Wochen vor dem gewünschten Termin angemeldet werden! Alle weiteren Fragen stellt uns bitte über das Kontaktformular.